Erholung

Auch die Erholung ist ein wichtiger Grundbaustein um die restlichen 20% der gesamten Trainingsweise herauszukitzeln, es ist eine Art Garantie für das garantierende Muskelwachstum. Auch hier empfehle ich einige gute Tipps die dazu dienen die bestmöglichste Erholung zu haben. Dazu gehört schon das normale Schlafen, wir Schlafen im Schnitt 8sdt. Pro Tag. Was 1/3 vom gesamten Tag ausmacht, daher ist es schon wichtig ein gutes Bett zu haben, aber damit ist es noch nicht getan. Ich empfehle dazu meinen Geheimtipp ohne Kopfkissen zu schlafen. Dadurch ist die Wirbelsäule und der Nacken mit dem Hals gerade, ohne einen Knick beim Nacken zu haben. Dadurch kann sich der Körper so beim Schlaf optimal erholen. Was der Regeneration einen positiven Effekt gibt. Und somit dem Wachstum Pluspunkte zuspricht.

Ein weiterer Punkt für eine optimale Erholung, vor allem in der kalten Jahreszeit ist der Sauna Gang. Die Sauna hat für uns sehr viele positive Effekte, ein Sauna-Gang sollte sogar Pflicht sein. Beim Besuch in die Sauna steigt die Körperhaut um 3-10grad an und die Temperatur im Körper um 1-2grad. So fühlen wir uns an als hätten wir Fieber, der Körper reagiert mit Abwehrzellen, die Blutgefäße erweitern sich und die Herzfrequenz steigt um bis zu 50% an, gleichzeitig nimmt die Atemfrequenz zu. Die Muskeln können sich jetzt entspannen und somit besser wachsen.

Es ist wichtig erst nach dem Letzten Saunagang zu trinken. Während wir in der Sauna schwitzen, scheiden wir viel Flüssigkeit aus unsrem Körper heraus. Diese Flüssigkeit wird dann durch unser Blut ersetzt. Das wird durch das schwitzen minimal dickflüssiger und wenn man stätig weiterschwitzt gleicht dies der Körper damit aus. Somit werden Abfallstoffe in unserem Stoffwechsel ausgeschwemmt. Daher erst nach dem letzten Saunagang Wasser trinken. Würde man vorher viel Wasser trinken würde man genau diesen Ausschwemmprozess von Schlackenstoffen stoppen.

Über die positiven Effekte eines Saunabesuchs lässt sich nicht streiten. So wie positive Wirkungen auf die Atemwege oder die Gesundheit. Auch weniger anfälliger auf Erkältungen was wiederum mit mehr Freude am Sport beiträgt.